Judo - das Multimediale Judolexikon, Band 1 - Nage Waza (Wurftechniken)

Judo_DMJL_Standtechniken

Im ersten Band des Multimedialen Judolexikons erfahren Sie alles Wichtige zu den Grundlagen des Judo und der Ausführung der Wurftechniken. Die umfangreiche Sammlung der Techniken wird in über 140 Filmen veranschaulicht und stellt ein unabkömmliches Nachschlagewerk für jede Gürtelprüfung dar. Alle japan­ischen Begriffe wurden in Zusammenarbeit mit muttersprachlich kompetenten Judoka übersetzt und auch die korrekte japanische Aussprache wird bei jeder Technik wiedergegeben.
Da die Bewegungsabfolgen im Judo nur sehr schwer anschaulich zu beschreiben sind, ist für viele Judoka das visuelle Lernen wesentlich einfacher. Deshalb gibt es zu jeder Technik im Buch nicht nur ein exemplarisches Foto und eine kurze Beschreibung der Technik sondern zusätzlich auch noch einen QR-Code mit dem Link zum entsprechenden Lehrfilm. In den folgenden Bänden Katame Waza (Grifftechniken), Kata (Form), Atemi (Körpertreffer) und Seifuku (erste Hilfe) werden weitere interessante Inhalte rund um das Thema Judo behandelt.

Autor: Jan Steiner, Michael Bernert

Preis des Buches: 29,95 Euro

ISBN 978-3-944475-12-7

Bestellung

Sie möchten Band 1 gerne erwerben? Dann bestellen Sie entweder hier per E-Mail (und Vorkasse) oder bezahlen Sie sofort per Paypal. Lieferzeit derzeit ca. eine Woche.


Auszüge aus dem Inhalt:

Geschichte
Prinzipien und Judowerte
Dojo - Judohalle
Binden des Gürtels
Traditionelles Falten des Judogi
Etikette und Verhalten
Hygiene
Lehrmethoden und Systeme
Graduierungen im Judo
Systematik des Judo
Wurfphasen
Ukemi Waza – Falltechniken
Beschreibung der Wurfgruppen
Ashi Waza
Kata Waza
Koshi Waza
Te Waza
Sutemi Waza
Alle Nage Waza von A-Z
Keiko - Übungen
Shiai - Judo-Wettkampf
Bedeutung der Handzeichen des Kampfrichters
Übersetzungen Japanisch - Deutsch


innenseiten

Blick ins Buch


Beispielfilm Seoi Nage


melek_1

Vorwort von Melek Melke

Unsere Zeit unterliegt einem ständigem Wandel, wir leben im Zeitalter der Digitalisierung. Neue Medien halten in hohem Tempo Einzug in unseren Alltag und unsere Kinder lernen in spielerischer Form bereits viele Dinge, die uns noch vor einigen Jahren völlig fremd waren.
Diesen rasanten Veränderungen versuchen die Autoren mit einem völlig neuen Buchkonzept Rechnung zu tragen. Die Idee für die Umsetzung dieses multimedialen Judolexikons hatte Medienfachmann Michael Bernert. Er inspirierte mit Jan Steiner einen sehr erfolgreichen Judolehrer von seiner Idee, dieses neuartige Werk zu veröffentlichen. Dabei profitiert dieses Buch einerseits von Jan Steiners reichhaltigem Erfahrungsschatz als Judoexperten und andererseits ist die technisch gelungene Umsetzung durch Medienexperten und Judoka Michael Bernert Grundlage, für die exzellente Praxistauglichkeit dieses Buches. Die Autoren ließen Erfahrungen und Demonstrationen vieler hochdekorierter Kampfsportexperten einfließen und garantieren eine anspruchsvolle und fundamentierte Wissensvermittlung.
Der Judosport unterliegt ständigen Veränderungen. Im letzten Jahrzehnt wurden die Wettkampfregeln durch die IJF fast jährlich geändert und deshalb bedürfen auch die Ausbildungs- und Prüfungsmaterialien ständiger Anpassungen. Aus diesem Grund und weil bisher kein anderes Medium entsprechend schnell angepasst werden konnte, entstand die Idee für dieses bisher einzigartige mutimediale Judolexikon. Die sehr strukturiert zusammengefassten Inhalte lassen sich einfach in den Trainingsprozess integrieren. Erstmals können die Leser eines Judobuches mittels der eingefügten Barcodes auch Videosequenzen im Training nutzen. Gerade für Kinder und Jugendliche stellt deshalb die Anschaffung des multimedialen Judolexikons eine sinvolle Unterrichts- und Ausbildungshilfe dar. Dieses Werk bietet aber auch höhergraduierten Judoka in Vorbereitung ihrer Danprüfungen, ein sehr vielseitiges und modernes Hilfsmittel. Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, Freizeit- oder Leistungssportler, Trainer oder Kampfrichter – für jeden Judoka ist etwas dabei! Wer ein umfassendes und zugleich modernes Judobuch sucht, hat mit der Anschaffung des multimedialen Judolexikons eine sehr gute Wahl getroffen. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen, Hören und Anschauen und natürlich beim Üben!

Melek Melke

Vizepräsident Leistungssport
Württembergischer Judoverband



In Teil1 beschriebene Techniken

Nage Waza - Wurftechniken

Ashi Waza
Kata Waza
Koshi Waza
Sutemi Waza
Te Waza
Hikkomi Waza

Ashi Guruma
Choi Seoi Nage
Daki Age
Daki Wakare
De Ashi Barai
Drop Seoi Nage
Eri O Goshi
Eri Seoi Nage
Ganseki Otoshi
Gyaku Hikkomi Gaeshi
Gyaku Seoi Nage
Gyaku Uchi Mata
Hane Goshi
Hane Goshi Gaeshi
Hane Maki Komi
Harai Goshi
Harai Goshi Gaeshi
Harai Maki Komi
Harai Tsuri Komi Ashi9
Hiki Otoshi
Hikkomi Gaeshi
Hiza Guruma
Hizi Otoshi
Ippon Seoi Nage
Kani Basami
Kata Ashi Dori
Kata Guruma
Kata Ippon Seoi Nage3
Kata Seoi
Kawazu Gake
Kibisu Gaeshi
Ko Soto Gake
Ko Soto Gari
Ko Tsuri Goshi
Ko Uchi Barai
Ko Uchi Gaeshi
Ko Uchi Gake
Ko Uchi Gari
Ko Uchi Maki Komi
Koga Seoi Nage
Koga Sode Tsuri Komi Goshi
Koshi Guruma
Kubi Nage
Kuchiki Taoshi
Kuki Nage
Kuzure Hikkomi Gaeshi
Kuzure Uki Waza
Laatsroller
Maki Tomoe Nage
Mochiage Otoshi
Morote Gari
Morote Seoi Nage
O Goshi
O Guruma
O Soto Gaeshi
O Soto Gari
O Soto Guruma
O Soto Maki Komi
O Soto Otoshi
O Tsuri Goshi
O Uchi Barai
O Uchi Gaeshi
O Uchi Gari
O Uchi Maki Komi
Obi Goshi
Obi Otoshi
Obi Tori Gaeshi
Okuri Ashi Barai
Pulaev Rolle
Reverse Seoi Nage
Ryo Ashi Dori
Sasae Tsuri Komi Ashi
Seoi Nage
Seoi Otoshi
Sode Tsuri Komi Goshi
Soto Maki Komi
Sukui Nage
Sumi Gaeshi
Sumi Otoshi
Tai Otoshi
Taki Goshi
Tani Otoshi
Tani Otoshi Henkawaza
Tawara Gaeshi
Te Guruma
Te Guruma Henkawaza
Tomoe Basami
Tomoe Nage
Tomoe Otoshi
Tsubame Gaeshi
Tsuri Goshi
Tsuri Komi Goshi
Uchi Maki Komi
Uchi Mata
Uchi Mata Gaeshi
Uchi Mata Maki Komi
Uchi Mata Sukashi
Uki Goshi
Uki Otoshi
Uki Waza
Ura Nage
Ushiro Goshi
Ushiro Wakare
Utsuri Goshi
Waki Otoshi
Yama Arashi
Yoko Gake
Yoko Guruma
Yoko Hikkomi Gaeshi
Yoko Otoshi
Yoko Sumi Gaeshi
Yoko Tomoe Nage
Yoko Wakare